Produktinformationen "Microsoft Windows Server 2016 DataCenter 2-Core - Zusatzlizenz"

Microsoft Windows Server 2016 Datacenter Zusatzlizenz kaufen und flexibel erweitern

 

Mit dem Windows Server 2016 hat Microsoft eine neue Version seines überarbeiteten Server-Betriebssystems vorgestellt, das durch eine innovative Technik und eine enorme funktionelle Dichte bzw. Vielfalt geprägt wird. Zudem ist nunmehr auch eine erweiterte Integration mit der Cloud-Plattform Azure möglich. Die Server-Software ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Wenn Sie auf hochgradig virtualisierte Cloud- und Datacenter-Umgebungen setzen, stellt dabei vor allem die Variante Microsoft Server 2016 Datacenter eine hocheffiziente Lösung dar. Der Windows Server 2016 sorgt mit seinen Performancemöglichkeiten und seinem neuen Abrechnungskonzept für mächtig Furore. Gerade das nahezu schon modular strukturierte Lizenzmodell ist hier in den Fokus gerückt. Verfügen Sie dabei über einen Standard-Server, reicht in der Regel auch eine Standard-Lizensierung. Bei besser ausgestatteten Servern müssen Sie dagegen zusätzliche Lizensierungen erwerben. Hierfür stehen Ihnen Features wie zum Beispiel das Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on zur Verfügung. 

 

Lizenzierung

In Sachen Lizenzierung hat sich gegenüber den Vorgänger-Versionen einiges geändert. Diese wird mit Windows Server 2016 nicht mehr prozessor-basiert vorgenommen, sondern kern-basiert. Jeder Prozessor muss mit mindestens 8 Kernen lizensiert werden. Jeder Server muss mit mindestens 16 Kernen lizensiert werden.

 

Durch die Server 2016 DataCenter Core Lizenzierung ergibt sich häufig mit wachsenden Serverstrukturen die Notwendigkeit, weitere Prozessoren bzw. Kerne ins System zu integrieren. Verschiedene Modelle ermöglichen eine exakte Anpassung an die Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens. In dieser Variante erhalten Sie die Möglichkeit, verschiedene CPUs jeweils zweifach um einen Server 2016 DataCenter Core zu erweitern.

Der Windows Server 2016 Datacenter wird nach Cores lizenziert. Das Unternehmen hat die CPU-Lizenzierung durch eine Core-Lizenzierung ersetzt. Eine Lizenz wird immer als Paket für 2 Cores verkauft.

Bei Installation und Nutzung wird davon ausgegangen, dass der Server wenigstens über zwei Prozessoren verfügt und jeder Prozessor wenigstens acht Kerne besitzt. Insgesamt wird demnach von 16 Cores im Serversystem ausgegangen. Es müssen immer alle physischen Cores des Servers lizenziert werden. Die Mindestlizenzierung für einen Server sind 16 Cores, für einen Prozessor 8 Cores.  Zudem ist der Kauf von entsprechenden User bzw. Device CALs notwendig, die Sie ebenfalls günstig bei uns im Shop beziehen können.

 

Beispiel: Um einen Server mit 2 Prozessoren und je 4 Kernen (=8 Cores insgesamt) zu lizenzieren, benötigen Sie 8 Windows Server 2016 2-Core Pakete (=16 Cores).

 

Bei Softwareseller24 können Sie die Software-Lizenz ganz bequem und sicher online erwerben - natürlich mit vielen verschiedenen Zahlungsmitteln und einer sicheren SSL-Verschlüsselung während der Bestellung.

Microsoft Windows Server 2016 Datacenter 2-Core - Zusatzlizenz

Artikelnummer: 10135
299,95 €Preis
  • Info

    Volumenlizenz, Zusatzlizenz

  • Vorteile auf einem Blick

    • Expressversand innerhalb 24h
    • Bestellung 24h möglich
    • Support per Mail, Telefon und Chat
    • Autorisiertes Originalprodukt
    • Sofort Herunterladen
  • Hersteller-Nr.:

    9EA-00128

Software gibt es günstig bei Softwareseller24

 Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung! 

Telefonische Unterstützung
und Beratung erhalten Sie unter

Tel.: 0421-34 674 108

E-Mail: info@softwareseller24.de

Mo.-Fr.: 09:00 - 17:00 Uhr

  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,

© 2019, Softwareseller24 .de

*Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer

ZERTIFIZIERTER SHOP
https.www.it-recht-kanzlei.delogoAGB-Logo
logo-fairness.png